Bausparsofortdarlehen

Bausparen UPSIDE-DOWN

Während beim klassischen Bausparen zunächst ein Anteil der Bausparsumme angespart werden muss, um in Höhe der Differenz zwischen Bausparsumme und angesparten Kapital ein Darlehen zu erhalten, bieten Bausparsofortdarlehen die Möglichkeit, ein Darlehen ohne vorherige Ansparphase zu erhalten. Eine häufig anzutreffende Variante des Bausparsofortdarlehens ist die Kombination eines endfälligen Darlehens mit einem Bausparvertrag in gleicher Höhe.

Das Hauptmerkmal eines endfälligen Darlehens ist, dass während der Laufzeit „nur“ Zinsen und keine Tilgung gezahlt wird. Die Tilgung wird stattdessen genutzt, um den einen Bausparvertrag zu besparen. Zum Ende der Zinsbindungsfrist des endfälligen Darlehens, wird dieses mit dem zuteilungsfähigen Bausparvertrag zurückgezahlt. Dann beginnt die Darlehensphase des Bausparvertrages.

Im Folgenden möchten wir kurz die Vor- und Nachteile dieses Modells auflisten und dieses anschließend an einem Beispiel erklären.

 

Vorteile

+ Kein Zinsänderungsrisiko, da der Zinssatz nach Fälligkeit des endfälligen Darlehens    mit dem Bauspardarlehen fixiert wird

+ Die monatliche Rate für beide Darlehensphasen (endfälliges Darlehen und          Bauspardarlehen) ist zum Abschluss der Finanzierung fixiert / planbar

+ Beim Bauspardarlehen können in beliebiger Höhe Sondertilgungen (auch eine Volltilgung) vorgenommen werden

 

Nachteile

- Während der Laufzeit des endfälligen Darlehens werden keine Tilgungen vorgenommen. Folglich zahlt man Zinsen kontinuierlich auf den Ursprungsbetrag.

- Im Vergleich zum Annuitätendarlehen hat das endfällige Darlehen bei gleicher Zinsbindung einen höheren Zinssatz

- Die Effektivverzinsung (Gesamtverzinsung) des Produktes ist häufig intransparent und für Kunden nicht so leicht nachvollziehbar wie die Finanzierung über ein Annuitätendarlehen

 

Insbesondere aufgrund des zuletzt genannten Nachteils möchten wir die Wirkungsweise des Bausparsofortdarlehens anhand eines erläutern.

 

Daten Beispielfall (Bestandsimmobilie):

Kaufpreis: 300.000 EUR

Makler: 3,57% des Kaufpreises

Immobilienstandort: Nordrhein-Westfalen

Renovierungskosten: 10.000 EUR

Ersparnisse: 80.000 EUR

 

Finanzierungshöhe

 

Die Detailergebnisse zur Vorteilhaftigkeitsprüfung des Bausparsofortdarlehens können Sie dem folgenden Link entnehmen:

 

Detailanalyse Bausparsofortdarlehen

  

Teil dieser Simulation ist die Break-Even-Betrachtung. Für unser Beispiel kommen wir dabei auf folgende Ergebnisse:

 

 

FAZIT 

Eine Finanzierung per Bausparsofortdarlehen rechnet sich idR erst bei relativ hohen Zinssätzen zum Zinsanpassungstermin (in unserem Beispielfall >=6%). Infolgedessen ist dieses Finanzierungsmodell eher für sehr sicherheitsorientierte Personen geeignet.

 

 

Eine detaillierte Analyse, analog zu unserem Beispielfall, können wir Ihnen bei Bedarf erstellen, wenn Sie uns die das folgende Datenblatt an die auf der Startseite genannte E-Mail-Adresse senden.

 

Datenblatt Detailanalyse

 

Ein Beispiel für die Dateneingabe finden Sie im zweiten Tabellenblatt der Datei.