Betriebliche Altersvorsorge

Lohnt sich meine betriebliche Altersvorsorge?

 

Für das Alter vorsorgen und gleichzeitig Sozialabgaben und Steuern sparen – das sind beliebte Verkaufsargumente für die betriebliche Altersvorsorge (bAV). Wie oft werden Sie aber darauf hingewiesen, dass durch die niedrigeren Sozialabgaben auch ihre gesetzliche Rente geringer ausfällt und das Sie in der Auszahlphase der Betriebsrente noch Steuern und Sozialabgaben leisten müssen? Ob ein solches Produkt wirklich sinnvoll ist, kann nur eine individuelle Prüfung zeigen.

 

Herr Prof. Dr. Walz bietet in seinem Finanzblog eine leicht verständliche Zusammenfassung zu den Nachteilen der bAV, die sich größtenteils mit unserer Sichtweise deckt.

 

 

CHECKLISTE

Die folgende Checkliste gibt Ihnen die Möglichkeit, die Qualität der bAV-Beratung zu prüfen. Hat Ihr Berater Sie auch über die wesentlichen Nachteile der bAV aufgeklärt?

 

Checkliste bAV-Beratung

 

 

BEISPIELRECHNUNGEN

In den folgenden Beispielrechnungen wird anhand von bAV-Angeboten einer bekannten Versicherung der Nutzen eines bAV-Vertrages dargestellt.

 

Es werden Singles (Einzelveranlagung) mit einem Bruttoeinkommen in Höhe von 35.000 EUR, 50.000 EUR und 70.000 EUR betrachtet.

 

Beispielrechnung 35.000 EUR

 

Beispielrechnung 50.000 EUR

 

Beispielrechnung 70.000 EUR

 

 

INDIVIDUELLE BERECHNUNG  

Die Beispielrechnungen haben nicht den Anspruch für alle Konstellationen gültig zu sein, deshalb haben Sie im Folgenden die Möglichkeit eine Berechnung basierend auf Ihrer individuellen Situation erstellen zu lassen.*

 

Sie können zwischen den folgenden beiden Möglichkeiten der Datenerfassung wählen:

 

1. Sie bzw. Sie und Ihr Partner sind gesetzlich rentenversichert (Dateneingabe öffnen)

 

2. Sie sind gesetzlich rentenversichert, aber Ihr Partner NICHT (Dateneingabe öffnen)

 

 

FAQs

Für diejenigen, die sich für die Berechnungsannahmen unseres bAV-Kalkulationsmodells interessieren, haben wir im folgenden Link ein paar Informationen in Form von FAQs bereitgestellt.

 

 

FAQs Kalkulationsmodell

 

 

 

* Die Berechnung wird nach bestem Wissen durchgeführt, dennoch kann für die Richtigkeit der Kalkulationen keine Garantie gegeben werden. Die Haftung für die Richtigkeit wird ausgeschlossen. Des Weiteren stellt diese Kalkulation keine steuerliche Beratung dar.